Mieterlebnis mit einer End-to-End-Lösung verbessern

Menschen erwarten bei allem, was sie tun, ein schnelles und reibungsloses Erlebnis. Dazu bedarf es einer Technologie, die sich nahtlos integrieren und vernetzen lässt. Die größte Herausforderung für Vermieter ist das breite Angebot an Immobilienlösungen auf dem Markt, die nicht miteinander kompatibel sind.


“Corona hat unsere Kundenbeziehungen noch weiter gefestigt”

Das Softwareunternehmen Yardi, das auch im Bereich der Handelsimmobilienwirtschaft zahlreiche namhafte Unternehmen als Kunden besitzt, hat sich unlängst mit eigenem Stand auf der internationalen Immobilienmesse MIPIM in Cannes präsentiert. HI HEUTE-Chefredakteur sprach dazu mit dem europäischen Vice President Neal Gemassmer.


Corona führt zu Digitalisierungsschub in der Branche

Die Auswirkungen der weltweiten Pandemie haben in den vergangenen zwei Jahren den Alltag beherrscht – nicht nur in der Immobilienbranche. In der Anfangsphase der Pandemie standen wir, wie alle anderen auch, vor der Frage, wie sich die Welt von heute auf morgen auf radikale Veränderungen wie das Arbeiten im Homeoffice einstellen würde. Wie würden die Kunden mit diesem Wandel umgehen und welche Auswirkungen würde er auf ihre Investitionen und ihr Geschäft haben?


Brauchen wir eine neue Digitalisierungskultur in der Immobilienwirtschaft?

Die Digitalisierung schreitet weltweit voran und ist ein echter Gamechanger. Die Immobilienbranche hinkt dem allgemeinen Trend immer noch hinterher. Wie kann die Branche sich hier besser aufstellen? Verschläft sie mit Inseldenken die Chancen des Big-Data-Managements? Wo liegen die Herausforderungen und Grenzen zwischen Data-Sharing und dem Streben nach einheitlichen Datenstrukturen? Muss die Branche nicht nur in Steine, sondern auch in Digitalisierungsunternehmen investieren, um Branchenstandards zu entwickeln? Was kann sie von anderen Branchen lernen?
Diese und weitere Fragen wurden zum Jahresauftakt auf dem Online-Panel „Brauchen wir eine neue Digitalisierungskultur in der Immobilienwirtschaft?“ mit folgenden Teilnehmern diskutiert.